Veranstaltungen 2018
Hinweis: Alle unsere Veranstaltungen sind nicht barrierefrei!
02.02.2018
20:00 Uhr | Gewölbekeller
Irish Folk and more
O`Malley - Finest irish, scottish and american Folk Music
Bereits seit 1984 folkt sich die Band durch Deutschland und freut sich, dass die Folk-Music-Freunde nicht nur zahlreicher, sondern auch immer jünger werden. Ursprünglich als reine Irish-Band geplant, hat sich das Programm den Publikumserfahrungen im „Live-Betrieb“ angepasst. Das bedeutet kräftige Schwinger in Richtung Country, Bluegrass, English und American Folk, Oldies und selbst ein paar deutsche Gassenhauer haben sich eingeschlichen.
Eintritt: VVK 15,- € / Abendkasse 18,- €
24.02.2018
20:00 Uhr | Muthaussaal
Bodo Schöpf & Büdi Siebert
The Native Future Projekt
Die beiden international renommierten Musiker mit jahrzehntelanger, weltweiter Bühnenerfahrung haben in ihrer Karriere mit so namhaften wie unterschiedlichen Künstlern wie Andreas Vollenweider, Udo Lindenberg, Eric Burdon, Jack Bruce, BAP, Pur und Ralf Illenberger zusammne gearbeitet. Bodo Schopf und Büdi Siebert beschäftigen sich seit Jahren mit der Musik und Instrumenten der nativen Kulturen, die sie in ihrem aktuellen Programm mit moderner Technik zusammenbringen – NATIVE FUTURE.
Eintritt: VVK 17,- € / Abendkasse 20,- € / ermäßigt: 10,- €
Ein Konzert der Initiative Kunst & Kultur Northeim e.V. mit Unterstützung der Kultur-Initiative Hardegsen e.V. und der Stadt Hardegsen. www.thenativefutureprojekt.com www.kunst-kultur-northeim.de
04.03.2018
11:00 Uhr | Muthaussaal
Jazzfrühstück mit Joe Pentzlin, Gregor Kilian und Hanna Carlson
Die bekannten Jazzpianisten Joe Pentzlin und Gregor Kilian sind schon zum wiederholten Mal in der Burg zu Gast. Pentzlin und Kilian werden Bekanntes und Raritäten aus Swing, Ragtime, Harlem Stride Piano, Boogie Woogie und New Orleans Jazz servieren. Ergänzt werden sie durch die Göttinger Sängerin Hanna Carlson.
Eintritt für Jazz und reichhaltiges Frühstücksbuffet: 28,- €
17.03.2018
20:00 Uhr | Muthaussaal
Teresa Bergmann & Band
Wenn über Teresa Bergman gesprochen oder geschrieben wird, steht meist ihre große Stimme und Bühnenpräsenz im Mittelpunkt. So lobt die FAZ, „Phantastische Stimme, phantastische Songs. Einfach so. Bläst sie einen um.“ Die Berliner Zeitung ergänzt: „Ihr spielerischer Umgang                           mit Musik und Performance […] wirkt ansteckend.“ Und Deutschlandradio Kultur bezeichnet sie Ende 2016 als „das größte Talent, das wir für Soundscout im vergangenen Jahr entdeckt haben.“
Eintritt: VVK 15,- € / Abendkasse 18,- € / ermäßigt: 9,- €
Ein Konzert der Initiative Kunst & Kultur Northeim e.V. mit Unterstützung der Kultur-Initiative Hardegsen e.V. www.teresabergmann.com  www.kunst-kultur-northeim.de
21.04.2018
20:00 Uhr | Muthaussaal
Astrid North-Trio
Die Berliner Sängerin Astrid North wurde bekannt durch ihre 1992 gegründete Band Cultured Pearls, die u.a. ihre Songs „Tic Toc“ und „SugarHoney“ zu Radiohits werden ließen. Seit 2004 begann Astrid North`s Solo-Karriere . Sie findet eine Freiheit und Eigenständigkeit, die sie bis heute ausübt.. 2012 erscheint ihr Solo-Debüt „North“, zwei Jahre später „North live“. Im September 2016 veröffentlicht Astrid North ihr zweites Soloalbum mit dem Titel „Precious Ruby“.
Eintritt: VVK 16,- € / Abendkasse 19,- € / ermäßigt: 9,50 €
Ein Konzert der Initiative Kunst & Kultur Northeim e.V. mit Unterstützung der Kultur-Initiative Hardegsen e.V. www.astridnorth.com  www.kunst-kultur-northeim.de
28.04.2018
20:00 Uhr | Muthaussaal
Lutz von Rosenberg-Lipinsky
Deutschland ist in Aufruhr – jeden Morgen dieselbe Frage: Worüber regen wir uns heute auf? Und: Womit beginnen wir? Flüchtlinge oder öffentliche Verkehrsmittel? Wer jagt uns mehr Angst ein: Die Mehrwertsteuer oder doch die Ehefrau? Ein Schreck jagt den nächsten und keiner lässt nach. Finanzkrise , Klimawandel, Zuwanderung, das Wetter, das Abendland geht unter und die SPD gleich mit. Die öffentliche Panik ist groß. Lutz von Rosenberg-Lipinsky aber kann helfen. Er spricht uns Mut zu, stellt die Politik zur Rede und deren Polemik bloss. Denn Angst ist kein Zustand – es ist eine Methode.
(Gewinner der Göttinger Händel Competition)
Eintritt: VVK 17,- € / Abendkasse 20,- €
15.05.2018
19:30 Uhr | Muthaussaal
Preisträgerkonzert im Rahmen der Händel-Festspiele Göttingen
Seit 2006 ist die Burg Hardeg Austragungsort der Händel-Festspiele Göttingen.
Eintritt: 23,- €
02.06.2018
20:00 Uhr | Muthaussaal
Blue George Trio
„Unterwegs zwischen King und Sco“ beschreibt den Sound des deutsch- italienischen Blues & Groove-Triosum den Gitarristen und Sänger Blue George schon ziemlich exakt . Der in Italien aufgewachsene und nun in Köln lebende Künstler erzählt kleine Geschichten aus dem Alltag und verbindet sie mit erdigen Blues-Songs, coolen Funk-Grooves  und eleganter Jazz-Harmonikzu einem abwechslungsreichen Programm. Gemeinsam mit seinen beiden excellenten MitstreiternHenrik Herzmann (Bass)und Paul Mayland (Drums) bietet er ausnahmslos Eigenkompositionen, mal rasant, mal „laid back“, aber immer melodisch und voller Energie.
Eintritt: VVK 15,- € / Abendkasse 18,- €
Blues & Groove - Konzert